Eigenschaften eines guten Tops

BDSM spielt sich hier vor allem im Kopf ab
Antworten
Benutzeravatar
Ernie
Beiträge: 16
Registriert: 21. Aug 2013 14:59

Eigenschaften eines guten Tops

Beitrag von Ernie » 29. Mai 2015 09:33

Die Frage geht vornehmlich an jene heraus, die zumindest zwischenweise die Subrolle einnehmen: Was sind eurer Ansicht nach die guten Eigenschaften eines Tops? :twisted:
Bei mir kann jeder machen, was ich will.

glumanda
Beiträge: 10
Registriert: 19. Mai 2015 18:53

Re: Eigenschaften eines guten Tops

Beitrag von glumanda » 30. Mai 2015 08:30

Er muss gut zuhauen koennen! :D

und natuerlich die ueblichen langweiligen Eigenschaften:
- konsequent
- vertraulich
- gutaussehend
- lieb
- verstaendnisvoll
Ignoriert ihn einfach!

Benutzeravatar
Félin
Beiträge: 106
Registriert: 14. Jul 2009 20:13

Re: Eigenschaften eines guten Tops

Beitrag von Félin » 3. Jun 2015 22:54

Konsequent. Das ist für mich, rein auf die Domrolle bezogen, die Haupteigenschaft. Und er muss offen, neugierig, wissbegierig sein - um neue Praktiken zu lernen, sich auf neue Dinge einlassen zu können etc.Das ist das, was mir jetzt so spontan einfällt.
Love as thou wilt

"Wie wir unser ganzes leben nach Masken, Verkleidungen, Rüstungen suchen. Und am Ende doch nur vor einem Menschen ganz nackt sein wollen." (http://twitter.com/Fledermaus/status/8470686318)

Benutzeravatar
Zinfandel
Globaler Moderator
Beiträge: 381
Registriert: 3. Feb 2008 13:04

Re: Eigenschaften eines guten Tops

Beitrag von Zinfandel » 10. Jul 2015 10:03

Für die langfristige Beziehung brauche ich das Gefühl, dass der Top mir im Alltag mindestens das Wasser reichen kann, besser noch einen Ticken überlegen ist. Kurzfristig wäre ich da ein wenig toleranter. ;-) Ansonsten muss einfach die Chemie stimmen. Spiele können ja ganz verschieden aussehen und auf verschiedene Arten erregend sein. Konsequenz ist sicher eine interessante Eigenschaft, aber auch eher verspielt, willkürlich, kann passen.

Für mich persönlich sollte ein Top nicht faul sein - nur dasitzen, sich bedienen und verwöhnen lassen, kann mal für ein Spiel natürlich sehr erotisch sein, aber für mich wäre das jetzt auf Dauer nix. Ich mag es, bespielt zu werden, und das ist nunmal für den Top irgendwo Arbeit. :mrgreen: Vermutlich, weil ich eher faul bin. :oops:
· too young to regret · too old to be naive ·

SevenSins
Globaler Moderator
Beiträge: 55
Registriert: 16. Jul 2009 18:12

Re: Eigenschaften eines guten Tops

Beitrag von SevenSins » 16. Jul 2015 15:05

Er muss den devoten Teil in mir irgendwie triggern können, so dass dieser auf ihn anspringt. Dafür muss er in der Lage sein meinen Kopf zu vögeln. Das erfordert - ähnlich wie es bereits Zinfandel beschrieb - dass er mir geistig gewachsen ist.

Dafür muss er in der Lage sein auch über BDSM-Scheuklappen hinaus blicken zu können, sprich nicht nur in irgendwelchen Schublagen denken, auch Spaß an Dingen abseits irgendwelcher Dom/Dev-Situationen haben und einfach offen und neugierig sein, mit sich und seinem Körper im Reinen und fähig Sexualität in einer großen Bandbreite zu genießen.

Und er dürfte wohl auch nicht monogam sein. Dafür mag ich zu viel Schweinkram, der mehr als nur eine Person erfordert. :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast